Herren 2: Die letzten beiden Spiele

Laufenburg 2 – Bad Säckingen 2      9 : 7

Vor einer Woche hatten wir den „Angstgegner“ Bad Säckingen 2 zu Gast in der Rappensteinhalle. Angstgegner, weil wir das Hinspiel sang- und klanglos mit 9 zu 1 verloren hatten. Das wollten wir unbedingt wieder gut machen, denn sowas sitzt tief im Nacken… Wir spielten mit der üblichen Stammformation. Kaum waren die Doppel sowie die 2 Spiele im vorderen Paarkreuz gespielt und schon stand es 1 : 4… uuiiii… und kurz darauf 3 : 6.

Doch wir konnten uns spielerisch und mit guter Moral wieder zurück kämpfen. 5 Siege am Stück waren entscheidend für die Wende plus ein klarer Sieg im Schlussdoppel. Hafner/Köpfer möchte ich hier nochmals hervorheben. Gut gemacht. Endstand 9 : 7

Punkte: 2x Hafner/Köpfer, Rinaldi, Hafner, 2x Köpfer, 2x Gleichauf, Müller

Laufenburg 2 – Murg 5 : 9

Der zweite Angstgegner – gegen die wir ebenfalls im Hinspiel verloren hatten – hieß Murg. Wir sind diesmal besser in die Doppel gestartet als die Spiele zuvor und gingen mit 2:1 in Führung. Die Ernüchterung kam bei den Einzelspielen. Lediglich Rinaldi konnte das erste Einzel gewinnen. Die sechs darauf folgenden Spielen wurden ausnahmslos verloren. Es lief überhaupt nicht. Gleichauf und Hafner holten jeweils noch einen Punkt. Das wars auch schon. Erneute Niederlage gegen Murg, die heute in Bestbesetzung angetreten sind.

Punkte: Hafner/Kreisle, Gleichauf/Müller, Rinaldi, Hafner, Gleichauf

Vorschau

Kommenden Samstag spielen wir auswärts gegen Schopfheim – Fahrnau 3.