Überraschungserfolg gegen Schwörstadt

Vielleicht hilft uns der Überraschungssieg gegen Schwörstadt die Bezirksliga zu halten. Aber nur vielleicht, da auch die Bad Säckinger überraschend gegen Kandern punkten konnten. Ausschlaggebend war sicherlich, dass die Schwörstadter auf ihre Nummer 2 und auf ihre Nr. 5 verzichten mussten und Enzo einen „Sahnetag“ hatte. Die große Überraschung gelang Enzo sicherlich mit dem fast nicht für möglich gehaltenen Sieg gegen Christian Keser . Beflügelt durch diesen Erfolg, war dann ein weiterer Erfolg gegen Brugger fast schon Nebensache (gedankt wurden ihm die Siege mit 29 QTTR-Punkten). Nach (lediglich) einem Erfolg in den Doppeln, vier Punkten in der Mitte von Joachim und Lothar sowie jeweils einem Sieg von Dietmar und Helmut (beide kamen nur 1 x zum Einsatz) stand es nach etwas mehr als 2 Stunden 9:4 für uns. An dieser Stelle vielen Dank an Lukas und die erste Mannschaft, die uns diesen Erfolg erst ermöglicht haben, da wir komplett spielen konnten und keinen unserer Stammspieler an die erste Mannschaft abgeben mussten. Danke!!!