Schon der zweite Meister !

Im Schongang fuhr Laufenburg I gegen die Reserve des TTC Wehr  die restlichen Meisterschaftspunkte  ein. 9:1 hieß es nach Siegen von  Bürgin/Rinaldi und Zindel/Müller im Doppel sowie von Bürgin (2), Alajbegovic ,  Zindel, Müller, Gampp und Rinaldi im Einzel.  Mit 32:0 Punkten steht man  uneinholbar an der Spitze und hat nur  noch 2 Spiele zu absolvieren. Der Lohn: Meisterschaft und Aufstiegsberechtigung zur Landesliga.   Herzlichen Glückwunsch an ein  den Verein  vorbildlich präsentierendes Team !

Auch Laufenburg II  behielt seine weiße Weste, tat sich aber gegen  den  mit nur 4 Mann  angetretenen TSV Rümmingen recht schwer.  So fielen 4 kampflose Punkte an die Platzherren. Die restlichen fünf Pluspunkte sicherten Bächle/Fritsch und Groten/Usinger  im Doppel sowie Fritsch (2) und Weierstall  im Einzel zum 9:5-Sieg.

Laufenburg III hatte den Nachbarn Murg II beim 9:2  gut im Griff.  Saurer/Malzacher, Riemke/Kreisle und Lueg/Gleichauf  siegten im Doppel und Einzel.

Laufenburg  IV konnte seinen Spitzenplatz mit 8:2 gegen den TTV Todtnau-Schönau  behaupten. Scheibengruber/Bannasch, Scheibengruber (2), Bannasch,  Kutzsche (2) und Bagarella  (2)  hielten das Meisterschaftsrennen offen. Am Montag, 16.3. kommt es in der Rappensteinhalle um 20 Uhr zum vielleicht  vorentscheidenden Duell gegen  den Tabellenzweiten Karsau.

Si.Mal.